BRAINARTISTs GUCCI-Pop-up-Store im STEFFL in Wien
BRAINARTIST-Blog: U4FOOD
BRAINARTIST-Blog: Schrei vor Glück
Home, sweet office home
BRAINARTIST: Born to ride

Wer bei BSTN in München die neuen NIKE Air Max 90 „NEW SPECIES“ beim Raffle im Web kaufte, konnte auf eine einmalige Chance hoffen: Nämlich eine der 25 BSTN-12"-Limited-Edition-Figuren im NEW-SPECIES-Design plus eine aufwändig designte Sammlervitrine im Comic-Style erwerben zu können. Mit über 20 Jahren Erfahrung für NIKE beauftragte BSTN vertrauensvoll BRAINARTIST mit diesem Job.

Vom Briefing bis zur Auslieferung der fertigen Auflage waren es nur 4 Wochen – trotz des knappen Timings hatte BRAINARTIST mit Handmade-Scribbles der Figur und des Packagings, Muster-Modellen und diversen 3D-Designs im Sprint-Tempo die Abstimmung durchlaufen und eine Lösung präsentiert, die den Kunden ganz unlimitiert begeisterte. Für Finish und Produktion legten sich ebenfalls die Schlangenbeschwörer von BRAINARTIST ins Zeug.

Und weil es dieses Pack mit den neuen NIKE-Sneakern weltweit nur 25-mal gibt, ist diese limitierte BSTN-Special-Edition powered by BRAINARTIST schon jetzt zu einem superraren Sammlerobjekt in der Szene geworden.

Zwei der wichtigsten Kunden von BRAINARTIST, NIKE und WEBER-Grill, haben ihr Office in Berlin. Logisch, dass BRAINARTIST dort auch seit Sommer 2019 ein Co-Workingspace direkt gegenüber vom Bikini-Building hat.

Mit unseren Netzwerk von Marktforschungsbüros, Designern und Produzenten in der wahrscheinlich schnellsten Stadt Europas, helfen wir auch manchmal gerne Start-ups aus der Start-up-Phase.

Obwohl wir gerne da arbeiten, wo andere Rheingau-Urlaub machen, sind wir auch gerne da, wo Trends entstehen. So bleiben wir bei BRAINARTIST in Bewegung – und näher an unseren Kunden.

Die Vision von HAILO erlebbar zu machen, war eine spannende Herausforderung: Die Verpackungen waren noch in der Abstimmung (sollten aber vorgestellt werden), das neue POS-System war noch nicht bemustert (die Händler sollten es aber bestellen können) und die Standfläche war um die Hälfte im Vergleich zum Vorjahr reduziert.

Der Content für die Ambiente 2019 umfasste nicht nur die Präsentation von neuen innovativen Produkten und einem komplett neuen Verpackungsdesign, sondern auch den gesamten Neuauftritt der Marke.

BRAINARTIST ging bei HAILO mit einem etwas anderen Messestand an den Start: Aus Besucherbereichen wurden Co-Workingspaces, aus der Live-Produktpräsentation wurde eine Virtual-Reality-Zone und aus 12 Regalmetern POS-Modul wurde eine animierte 3D-Ausstellung auf Flatscreens. Für BRAINARTIST war dieser Auftrag eine weitere spannende Aufgabe für eine der bekanntesten deutschen Marken.

Die Neugestaltung einer so bekannten Marke wie HAILO war ohne ein neues Konzept für den POS undenkbar. Die Anforderungen an das neue Regalsystem waren sportlich: geringere Montagezeit, niedrigere Kosten, geringere Lagerfläche und – last but not least – einem 5-fach höheren Roll-out-Potenzial.

Für den Kunden klang das unmöglicher als für uns. Nach nur 8-wöchiger Konstruktions- und Testphase hatte BRAINARTIST die Lösung: Ein Regalsystem mit sehr viel geringerer Montagezeit, niedrigeren Kosten, geringerer Lagerfläche und – last but not least – einem 5-fach höheren Roll-out-Potenzial.

BRAINARTIST machte es mit Virtual-Reality-Technik möglich, das System auf der Ambiente 2019 den Händlern vorab zu präsentieren und löste damit Bestellungen aus, die die Erwartungen des Kunden übertrafen. Bleibt noch zu sagen, dass dieses innovative POS-Modul seit Juli für BRAINARTIST patentiert ist.

NIKE brauchte für das Modell „Phantom Venom Elite FG“ eine „Seeding Box“ für den Flagship-Store von 11teamsports in Berlin. Die „Sneaker Freaker“ sollten heiß gemacht werden.

Mit jahrelanger Erfahrung im Design von NIKE-Seeding-Boxen, hatten wir für dieses Timing das volle Vertrauen. Der Zeitplan: Montags bekam BRAINARTIST das Briefing zum Job. Ziel war die Auslieferung von 25 exklusiven, limitierten Seeding-Boxen, die zum Start der Kampagne nur 10 Tage später am POS sein sollten. 3 Stunden später hatte der Kunde die ersten Entwürfe, nachmittags war die Abstimmung abgeschlossen.

Die Seeding-Box war 2 Tage vor dem Termin in mehreren Sonderfarben, mit Relief-Lackeffekten, einer aufwändigen Falttechnik und einem unsichtbaren Magnetverschluss im Store. Sneaker Freaker und NIKE sollte man auch auf keinen Fall warten lassen.

Eine der bekanntesten deutschen Marken, HAILO, wollte nach einigen Meetings von BRAINARTIST – ganz ohne Pitch – die Neugestaltung der ganzen Marke; vom Instagram-Post bis zum POS-Design.

Daraus ergab sich ein völlig neues, interaktives Verpackungsdesign, eine neue Bildwelt und das Redesign aller Kommunikationsmittel. Weil HAILO und uns das aber nicht genug war, bekam HAILO auch ein komplettes Brand-Manual, einen Leitfaden für Customer-Relationship-Management und – nicht zuletzt – ein neues, einheitliches Wording.

Der ganzheitliche Ansatz ist eben typisch für unser Denken: Erst denken, dann weiter denken. Und das immer für den Kunden. Für HAILO bedeutete das einen mutigen, großen Schritt in Richtung Zukunft, der mit dem „German Brand Award 2019“ belohnt wurde.

BRAINARTIST startet die 2. Jahreshälfte. Was anstand: Integration von neuen Prozessen, die Planung von Softwareschulungen, neue Teamstruktur und Zielvereinbarungen.

Da bei den Kollegen der Meeting-Raum schon hinreichend bekannt war und der Rheingau auch mal ohne uns auskommen kann, setzten wir in einem Konferenzhotel eine eher BRAINARTIST-typische Agenda auf: 20 % Business-Content, 40 % Kultur, 40 % Action. Nach unserem kompakt gehaltenen Agentur-Kick-off, ließen wir uns in der Altstadt von Limburg von einer historisch inszenierten Stadtführung begeistern – um danach auf der LIMPARK-Paintball-Range alle HOLI-Festivals farblich in den sogenannten Schatten zu stellen.

Streng nach unserer inoffiziellen Agentur-Vision: „Arbeit muss sich nicht wie Arbeit anfühlen.“