Wieder keinen Grammy – dafür den „Prestige Award“! 1
Thumbnail des WuV-Artikels über unsere Kampagne für STEITZ SECURA
Wieder keinen Grammy – dafür den „Prestige Award“! 2
Wieder keinen Grammy – dafür den „Prestige Award“! 3
GUCCI-Installation in Linz

Wenn Jahr für Jahr die Musikbranche Stars, Sternchen und Newcomer beehrt, erfüllt uns das stets mit neidloser Bewunderung.

Denn wir wollen überhaupt keinen Grammy – dennoch bemühen wir uns unbeirrbar um die Anerkennung unserer Leistungen. Und die haben wir gerade bekommen: in Form des „Prestige Award“ in der Kategorie „Marketing Specialist“. Aber eins nach dem anderen:

Der „Berlin Prestige Award Guide“ erreicht über 100.000 Leser mit Sitz in Berlin und Umgebung; als (old school) Print- und (ganz hot) Digital-Format. Jedes Jahr werden durch das Prestige-Award-Team-Komitee Leser und Mitwirkende zu einem erfreulichen Corporate-Meeting eingeladen, auf dem Unternehmen, Produkte und Dienstleistungen vorgestellt werden – um ganz, ganz wenige von ihnen auszuzeichnen. Um so stolzer sind wir über die Auszeichnung „Marketing Specialist“, die unsere Aktivitäten im Bereich Omni-Channel-Marketing, POS-Design und strategische Markenführung ehrt. Wir verneigen uns.

Nachdem ungeduldige BrainBox-Bezieher schon seit Anfang des Jahres nach Neuigkeiten zur neuesten Aussendung fragten, können wir jetzt nur zur Ruhe raten.

Entspannung ist unterwegs! Ganz egal ob Sie schon die Nummern 1 bis 6 erhalten haben: Wir versprechen, Sie werden mit Zustellung von Nummer 7 Ihr nächstes POS-Design-Projekt gelassener sehen und endlich „den Plan“ für cleveres Cross-Selling auf der Fläche haben. Oh! Sie stehen gar nicht auf der Mailing-Liste und wären gerne – kostenlos und unverbindlich – gespannt auf unsere BrainBox? Hier finden Sie Erleuchtung: https://www.brainartist.de/brainbox/

Sobald das Thermometer über 10 Grad steigt, fangen bei BRAINARTIST die Kollegen an, ihr Auto stehenzulassen.

Das mag daran liegen, dass wir uns bei solchen Temperaturen fragen: „Wie können wir uns für den Arbeitstag auf Temperatur bringen?“ Richtig: mit einem muskelgetriebenen Warm-up im Berufsverkehr. Damit wollen wir unseren Platz im ÖPNV frei machen und uns mitten im Rheingau schon morgens darüber freuen, dass wir da arbeiten dürfen, wo andere nur Urlaub machen.

Seit Raketen, Knallfrösche und Böller so ein bisschen wegen Klima, Umwelt und dem immer schwerer nachvollziehbaren Gedanken Geld zu verbrennen aus der Mode gekommen sind, möchten wir hier etwas viel Sinnvolleres veranstalten:

Nämlich ein „Kunden-Feuerwerk“, bei dessen Betrachtung auch wir (ganz traditionell) wirklich manchmal nur noch „Ooohh!“ oder „Aaahh!“ sagen können. So sagt BRAINARTIST den besten, den schönsten und den aufregendsten Auftraggebern die es gibt ganz laut und krachend: „Danke Euch allen – nicht nur für 2019! Und ein »Prost« auf 2020, das Jahr, in dem wir wieder mit Euch Konzepte zündeln, Projekte steigen lassen und last but not least einfach feiern werden!“

Auch wenn die meisten Würste auf den meisten Weihnachtsmärkten zwei Enden haben – dieses Jahr hat nur eins … und zwar ein gutes. Daher wollen wir ausnahmsweise gar nicht viele Wörter machen, sondern lieber allen, die uns 2019 so erfolgreich und gut aussehen ließen, einfach nur sagen: Frohes Feiern, frohe Tage und danke, danke, danke! Ein sehr gutes neues Jahr wünscht ganz BRAINARTIST. Wir seh’n uns 2020.

Als der Startschuss für zwei NIKE-Running-Kampagnen gleich zweimal fiel, mussten wir unsere eigenen Bestmarken knacken. Aber dank unseres gut trainierten Teams in der Schweiz und unserer schwer schlagbaren POS-Fitness, brachten wir das Rennen gegen das Timing eher locker ins Ziel.

Das Endergebnis: 3 spektakuläre „NIKE Zoom Pegasus Turbo Shield“-Fenster bei OCHSNER – plus die temporeiche Gesamtinszenierung der OCHSNER-CUBE-Fläche mit dem „NIKE Joyride Dual Run“ und einem Podest, das mit unglaublichen 7800 extra produzierten Dämpferkugeln im originalen „Joyride“-Design für einen souveränen Sieg am POS sorgte.

Mehrmals im Jahr treffen sich die Großen der Sportartikel-Branche in Mainhausen. Auf über 8.000 qm Ausstellungsfläche, auf der die Top-Marken der Schuh- und Sportbranche Innovationen und Produkte vorstellen, ist BRAINARTIST damit beschäftigt, die Hersteller aus dem Bereich des „Running Gears“ besonders gut aussehen zu lassen. Und weil wir die Händler, die Hersteller und die Kunden besonders gut verstehen, sind wir stolz darauf, diese Messe bereits seit über 10 Jahren zu betreuen.

Nach dem unglaublichen Erfolg von „House of Cards“ im Fernsehen hatten wir die ungleich größere Chance im „House of Brands“ bei Jelmoli in Zürich eine Hauptrolle zu übernehmen – genauer gesagt die Installation für unseren Neukunden ESTÉE LAUDER auf einer Premiumfläche zum Besten zu geben; in einer der exklusivsten Shoppingmeilen Europas. Fast überflüssig zu sagen, dass wir uns wie Stars fühlten, während wir bei dieser Produktion mitmachen durften. Einige von uns fühlten sich sogar wie wahren Shopping-Queens!